Geha Mühlen Mit uns macht Backen und Kochen Spaß
Geha Mühlen
Geha Mühlen Geha Mühlen GmbH & Co. Produktions KG

Mehle, Back- und Kochmischungen, Backmittel, Backzutaten
   

 

Erotikbrot

Erotikbrot

 

Was ist Erotik?
Wie kommt Erotik ins Brot?
Warum Erotikbrot?

Erotik ist nicht nur Sex! Es ist die geistig-seelische Seite des Liebeslebens. Es ist Sinnlichkeit, Liebeskunst und Liebe zu Schönem. In unserer gestreßten Zeit geht uns leider viel verloren. Es fehlt allein oft schon die innere Ruhe und Bereitschaft, sich den schönen Dingen phantasievoll hinzugeben.

Um dem auf ganz natürliche und gesunde Weise entgegenzuwirken, entwickelten wir das Erotikbrot.

Natürlich ist unsere Backmischung in keinster Weise mit der Viagra zu vergleichen, sie hat nicht diese Wirkung und gleich gar nicht diese Nebenwirkungen. Sie ist durch den reichlichen Anteil an Weizenkeimen mit dem hohen Vitamin E-Gehalt ganz einfach gesund. Die regenerierende Wirkung ist wie bei Tee - nicht wie bei Tabletteneinnahme - natürlich, über einen längeren Zeitraum.

Bei der Vermahlung werden aufgrund der Haltbarkeit die Keime dem Mehl entzogen. Wir geben der Backmischung einen großen Anteil aufbereiteter, haltbar gemachter Weizenkeime zu und damit einen hohen Anteil an Vitamin E.
Da bereits früher das Vitamin E aufgrund seiner Wirkung als Liebes- und Fruchtbarkeitsvitamin bezeichnet wurde, kam der Name "Erotikbrot" zustande.

Neben dem Vitamin E sind noch essentielle Fettsäuren, Proteine und Spurenelemente enthalten. Durch die ausgewogene Zusammenstellung erlesener Rohstoffe ist unser "Erotikbrot", dessen Name und Marke eingetragen ist, ein ernährungsphysiologisch wertvolles Produkt.

Gönnen Sie sich ein schönes Essen mit unserem Erotikbrot, finden Sie Entspannung und lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Wir wünschen Ihnen guten Appetit und einen romantischen Abend.

 

Erotikbrot

Erotikbrot

Diese Packung enthält:
  • 491 g Backmischung
Sie benötigen noch:
  • ca. 320 ml lauwarmes Wasser
Zubereitung:
  • Backmischung in eine Schüssel geben, die Hefe gleichmäßig unterrühren, das lauwarme Wasser hinzugeben und mit dem Knethaken auf höchster Stufe mindestens 5 Minuten kneten.
  • Den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig kräftig durcharbeiten, rund oder oval zu einem Brot formen oder in eine Kastenform (Länge 28 cm) geben und wieder an einem warmen Ort mit einem feuchten Tuch 40 - 50 Minuten gehen lassen.
  • Die Oberfläche kann eingeschnitten und individuell mit Mehl, Haferflocken oder Ölsaaten bestreut werden.
  • Verarbeitung im "Automatischen Brotbäcker":
    320 ml Wasser in die Brotbackform geben, darauf den Beutel Backmischungen entleeren und obenauf die Hefe geben. Die Verarbeitung erfolgt im Normalbackverfahren. Die Hinweise des Geräteherstellers zur Bedienung und zur Sicherheit des Gerätes sind zu beachten.

Bitte beachten Sie unsere Vielzahl an weiteren Produkten unter www.geha-muehlen.de

Zum Beispiel: Apfel-Quark-Kuchen, Zupfkuchen, Eierschecke, Kirmeskuchen, Osterbrot, Obst- und Rührkuchen, Marmorkuchen, Hefe-Teig, Brandmasse, Waffeln, Pizza-Teig, Eierkuchen, Knödel nach böhmischer Art, Sächsisches Mischkornbrot, Sächsisches Vollkornbrot, Sächsisches Bauernbrot, Sächsisches Malzflockenbrot, Kürbiskernbrot, Trockenhefe, Zitronenzucker, Vanillearoma, Weißenberger Pfefferkuchen, Weißenberger Weihnachtsplätzchen, Sächsische Vollkornfrüchtetaler, Sächsisches Schwarz-Weiß-Gebäck, Sächsischer Quarkstollen, Sächsische Weihnachtstorte


54367 . Besucher seit 25.06.2002